Wie gefährlich ist Black Hat SEO? Bedenken von Semalt-Experten

Wir wissen, dass verschiedene Webmaster Black-Hat-SEO-Techniken verwenden, um den Rang ihrer Websites in den Suchmaschinen zu verbessern . Sie verwenden viele Methoden, um an die Spitze der Suchmaschinen zu gelangen und sind böse.

Hier gibt Ihnen Igor Gamanenko, ein Top-Experte von Semalt , einige Tipps, wie Sie Black Hat SEO erkennen können, um einen guten Rang für Ihre Website im Internet zu erhalten.

Blackhat SEO

Blackhat SEO ist eine illegale Technik, um Suchmaschinenverkehr zu generieren. Es werden viele Links erstellt und Ankertexte werden gemäß den Regeln und Vorschriften von Google entwickelt. Ihre Website wird von Suchmaschinen gesperrt, wenn Sie an den Black-Hat-SEO-Techniken beteiligt sind. Sie werden möglicherweise bestraft und müssen mit vielen Problemen beim Spammen des Internets konfrontiert werden. Artikel auf solchen Websites werden ohne Qualitätserhaltung verfasst. Ihre Zeilen weisen viele Rechtschreib- und Grammatikfehler auf, und hier und da werden Schlüsselwörter verwendet. In der Zwischenzeit haben einige SEO-Experten Black Hat SEO eingeführt, um ihre Kunden auszutricksen, wie z. B. syndiq8.com und blachhatseo.com. Wenn Sie die Dienste eines dieser Unternehmen in Anspruch nehmen, erzielen Sie möglicherweise nicht die gewünschten Ergebnisse.

Es ist wahr, dass alle Internetnutzer E-Mail-Spam erfahren haben. Wir erhalten E-Mails mit verwirrenden Nachrichten und Anhängen. Das Vermeiden dieser E-Mails ist wichtig. Außerdem sollten Sie niemals auf diese Anhänge klicken. Keyword-Spam, Suchmaschinen-Spam und Artikel-Spam sind die drei Haupttechniken von Black Hat SEO.

Alle SEO ist nicht böse

Die Suchmaschinen beobachten genau, ob Sie White Hat SEO oder Black Hat SEO durchgeführt haben. Das Ranking Ihrer Website hängt von den Strategien ab, die Sie bisher angewendet haben. Es ist wichtig, mit den Schwächen umzugehen und Black Hat SEO loszuwerden, wenn Sie Ihr Geschäft im Internet verbessern möchten. Blackhat SEO kann den Rang Ihrer Website verbessern, kann Ihnen jedoch nicht zugute kommen, solange die Suchmaschinen Ihre Website innerhalb weniger Tage verbieten und bestrafen.

Es sind nicht die Suchmaschinen, die gute und schlechte Websites unterscheiden. Die Branche, in der Sie arbeiten, ist voll von erfahrenen Website-Designern , Vermarktern und Social-Media-Personen. Vielleicht möchten Sie sich mit Personen verbinden, die sich mit rechtlichen Dingen beschäftigen. Im Großen und Ganzen ist SEO nicht böse, da es sowohl eine dunkle als auch eine helle Seite hat. Die dunkle Seite ist, wenn Sie Black Hat SEO machen, und die weiße Seite ist, wenn Sie sich für White Hat SEO-Techniken entscheiden.

Für diejenigen, die an Black-Hat-SEO-Techniken beteiligt sind, empfehlen wir, diese weitgehend zu vermeiden. Dies liegt daran, dass sich ihre Bemühungen als erfolglos erweisen werden. Ihre Websites können keinen guten Suchmaschinenrang erhalten und sie können keine Leads generieren.

Die unethischen Praktiken

Die Experten von Black Hat SEO sind in unethische und illegale Praktiken verwickelt. Sie sollten sich jedoch daran erinnern, dass die Websites, die von den Suchmaschinen bestraft und verboten werden, keine schwarzen Hüte sind. Manchmal verstehen die Geschäftsleute nicht, welche Art von Strategien am besten zu ihren Standorten passen.

mass gmail